Ostsee Kreuzfahrten preiswert

Ein Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff hat ein ganz besonderes Flair. Das beginnt schon bei dem Schiff selbst. Gewaltige Ausmaße haben die schwimmenden Urlauberstädte, die meist für 500 bis weit über 1000 Kreuzfahrer für eine oder  zwei Wochen das zu Hause sind. Sie während der Ostsee-Kreuzfahrt zu entdecken, braucht schon etwas Zeit, denn viel zu sehen gibt es auch bei den Landgängen.

Eine elegante Ausstattung, beste Gastronomie und hervorragender Service sind Garant für einen unvergeßlichen Urlaub für jede Altersgruppe. Vielfältige Entspannung an Bord, Fitness, Bars, Spa und Wellnessangebote, Disco, Kino und Entertainment bieten Kurzweil und Unterhaltung.
Familien mit Kindern sind erwünscht und es gibt oft spezielle, altersgerechte Aktivitäten für die kleinen Kreuzfahrtgäste. Ein  lockeres Ambiente und der Verzicht auf eine besondere Kleiderordnung zeigen, das Kreuzfahrten für jeden Urlaunstyp geeignet sind. Die Ostsee hat interessante Zielgebiete für die Kreuzfahrt-Routen. Da sind der Wikingerhafen Roskilde in Dänemark, die lettische Haupstadt Riga und natürlich St. Petersburg, Helsinki und Stockholm und Oslo.

Die Zahl der Kreuzfahrer wächst seit einigen Jahren stetig, Luxusurlaub oder Clubatmosphäre verknüpft sich mit abwechslungsreichen Ausflügen oder besonderen Events.
So kann man bei einer Ostsee Kreuzfahrt als Themenreise Kunst auf See mit der AIDAluna ein künstlerisches Hightlight erleben. Die jüngsten Werke des amerikanischen Malers James Rizzi werden den Kreuzfahrern vorgestellt, Schiffsführungen und Kunstauktionen gehören zum Rahmenprogramm und Rizzi wird erworbene Werke auch selbst signieren.

Eine 5-Tage Schnupper Kreuzfahrt kann gut unter 500 Euro liegen, für ein An- und Abreisepaket kommen nochmal etwa knapp 300 Euro dazu. Andere Ostsee-Schnuppertouren gibt es schon für knapp 300 Euro.

Online-Publikationen sprechen derzeit von einem Preisrutsch bei den Kreuzfahrt-Angeboten und einem Preiskrieg unter den Reedereien. Manche Sonderangebote reichen bis in den Herbst hinein. Bei Nachlässen von über 50 % kann man jetzt die Kreuzfahrt buchen. Die Ursache wird sowohl in einer Überkapazität als auch durch verstärktes Auftreten von US-Reedereien auf dem europäischen Kreuzfahrt-Markt gesehen.

Die Schlussfolgerung für den Urlauber: Kreuzfahrten sind In und preiswert zugleich und können eine Alternative zu einer Ferienwohnung sein. Preise gut vergleichen, Nachfragen und dann die gewünschte Ostsee-Kreuzfahrt buchen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>